KETO-FRANZÖSISCHES-BROT

Unsere Keto-Version eines französischen Baguettes bietet alles, was man an diesem klassischen französischen Brot liebt (und vermisst) – einschließlich der goldenen Kruste und des weichen Inneren – ohne Getreide und Kohlenhydrate!

ERGEBNIS: Ein 23 x 8 cm großes Brot (16 Portionen)


ZUTATEN

TREIBMITTELZUTATEN

  • ½ Tasse gefiltertes Wasser (120 ml)
  • 2 Teelöffel Hefe (6 g)
  • 2 Teelöffel Ahornsirup oder Honig (10 ml)*

WET INGREDIENTS

  • 3 große Weideeier (150 g)
  • ¼ Tasse mit Grasbutter oder Kokosnussöl, geschmolzen (56 g)
  • ¼ Tasse Bio-Joghurt, Sauerrahm oder Kokosnusscreme (60 g)
  • 1 Esslöffel Bio-Apfelweinessig (15 ml)

TROCKENE ZUTATEN

  • 1½ Tasse Mandelmehl (150 g)
  • ⅔ Tasse Goldenes Flachsmehl (80 g)
  • 2 Esslöffel Flohsamenschalenpulver (18 g)
  • 2 Teelöffel Nicht-Aluminium-Backpulver (10 g)
  • 1 Teelöffel Meersalz (5 g)
  • Teelöffel Weinsteincreme (0,75 g)
  • Teelöffel Gelatine von grasgefütterten Rindern (6 g)

ANLEITUNG

  1. Den Boden einer perforierten französischen Brotpfanne mit Streifen ungebleichten Pergamentpapiers auslegen.
  2. Die Hefe und 2 Teelöffel Süßstoff* in eine große Schüssel geben. Wasser auf 41°C – 43°C (105°F – 110°F) erhitzen und über die Hefe gießen. Mit einem Küchentuch abdecken und 7 Minuten lang blühen lassen.
  3. In einer kleinen Schüssel Mandelmehl, Leinsamenpulver, Flohsamenschalenpulver, Backpulver, Meersalz, Gelatine und Weinsteincreme mischen.
  4. In einer anderen Schüssel die Eier, den Essig, die saure Sahne und die geschmolzene Butter verquirlen.
  5. Die feuchten Zutaten in die Hefemischung geben. Mit einem Handrührgerät verrühren.
  6. Die trockenen Zutaten hineingeben. Auf mittlerer Stufe aufschlagen, um sie vollständig zu vermischen. 5 Minuten stehen lassen, um Flüssigkeit aufzunehmen.
  7. Losen Teig halbieren, um zwei Baguettes herzustellen. Mit nassen Händen den Teig auf die vorbereitete Pfanne schöpfen und formen. Die Oberfläche sanft glätten. Für eine glänzende, goldfarbene Kruste vorsichtig mit Eierwaschmittel bestreichen. Dann mit einem gezackten Messer oder einem Lamellenschnitt 3-4 flache, diagonale Schlitze über die Oberseite schneiden.
  8. Mit einem Küchentuch abdecken und an einem zugfreien Ort 50 Minuten lang aufgehen lassen. Der Teig sollte von 3-4 cm aufgehen.
  9. Während der Teig aufgeht, den Ofen auf 177°C (350°F) vorheizen. Den aufgegangenen Teig in den Ofen schieben. Backen Sie 25-35 Minuten oder bei einer Innentemperatur von 96°C (205°F). Um ein Überbacken zu vermeiden, in den letzten 15 Minuten locker mit Aluminiumfolie abdecken.
  10. Brot in der Pfanne 10-15 Minuten abkühlen lassen. Dann auf ein Drahtgitter legen. Vor dem Schneiden vollständig abkühlen lassen. In einem luftdichten Behälter aufbewahren.

HINWEIS: Süßstoff wird zur Fütterung der Hefe verwendet. Sobald die Hefe gedeiht, bleibt kein Süßstoff mehr übrig.


NÄHRWERTINFOS

134 Kalorien, 11 g Fett, 3 g gesättigtes Fett, 5 g einfach ungesättigtes Fett, 3 g mehrfach ungesättigtes Fett, 48 mg Cholesterin, 5 g Kohlenhydrate, 2 g NET-Kohlenhydrate, 0 g Zuckeralkohole, 1 g Zucker, 3 g Ballaststoffe, 5 g Eiweiß, 203 mg Kalium, 145 mg Phosphor, 188 mg Natrium, 48 mg Magnesium

MAKRONÄHRSTOFF-VERHÄLTNIS

79% FETT 15% EIWEIß 6% KOHLENHYDRATE

Schreibe einen Kommentar