Es gibt nichts, was so gut schmeckt wie ein Laib frisch gebackenes Zucchini-Ketobrot.

Dieses Keto-Zucchini-Brot ist superfeucht mit dem perfekten Hauch von Zimt und Nüssen. Es ist genauso lecker wie die Originalversion. Genießen Sie eine warme Scheibe in Butter mit Ihrer morgendlichen Tasse Kaffee!

Das Zusammenstellen dieses einfachen Keto-Zucchini-Brotrezepts dauert nur wenige Minuten und führt zu einem kohlenhydratarmen, schnellen Brotlaib, der feucht ist, ohne eggy zu sein und voller beruhigender Aromen von Zimt und Vanille. Wenn Sie Zucchini anbauen, ist dieses Rezept eine köstliche Möglichkeit, den gesamten Überschuss aus Ihrem Garten zu nutzen!

Die Zutaten für dieses Zucchinibrot sind super einfach, wahrscheinlich haben Sie die meisten bereits in Ihrer Keto-Speisekammer!

Der wichtigste Teil dieses Keto-Zucchini-Brot-Rezepts ist das Schlagen der Eier. Das Schlagen der Eier verleiht dem Brot Struktur, ohne die Eggy-Ness, die man manchmal bei Ketobrot sieht, und hilft ihm, sich zu einem wunderschönen Brot zu entwickeln. Dies ist am einfachsten mit dem Schneebesenaufsatz an Ihrem Mixer.

Nachdem die Eier aufgeschlagen sind, gehen alle trockenen Zutaten hinein. Ich verwende eine Kombination aus Mandel- und Kokosmehl für die beste Textur. Süßstoff, Backpulver, Backpulver, Salz, gemahlener Zimt und die Zucchini gehen in die Schüssel. Die geriebene Zucchini spendet dem Brot zusätzliche Feuchtigkeit, aber ich verspreche, wenn Sie Ihre Augen schließen, werden Sie nie wissen, dass es dort war!

Die feuchten Zutaten, die geschmolzene Butter, die saure Sahne und die Vanille gehen zuletzt hinein. Achten Sie darauf, die Seiten Ihrer Schüssel abzukratzen und alles gut zu integrieren! Der Teig wird mit einigen gehackten Pekannüssen zum Knuspern gekrönt. Ich habe auch Walnüsse verwendet, wie Sie hier sehen, beide machen den Job!

Der Teig geht in eine mit Pergament ausgelegte und etwa eine Stunde lang gebackene Laibpfanne und sieht wunderschön aus!

Lassen Sie das Keto-Zucchini-Brot in der Pfanne ca. 20 Minuten abkühlen und heben Sie das Brot mit dem Pergament auf ein Kühlregal. Lassen Sie das Brot vor dem Schneiden vollständig abkühlen. Bei vielen Keto-Rezepten verbessert sich die Textur beim Abkühlen! Nach dem Abkühlen in Scheiben schneiden und genießen! Ich mag meine mit etwas Butter eingeschäumt ... besser geht es nicht!

Aufbewahrung des Zucchinibrotes

Keto Zucchini Bread macht ein großartiges Frühstück oder Keto, das leicht in Ihre täglichen Makros passt! Dieses Brot gefriert gut, so dass Sie die Stücke in Scheiben schneiden und in den Gefrierschrank packen können, oder Sie können das gesamte Brot einfrieren, um es später zu genießen! Wenn ich es nicht einfriere, lagere ich das Brot gerne fest eingewickelt und im Kühlschrank.

Genießen Sie eine warme Scheibe in Butter mit Ihrer morgendlichen Tasse Kaffee und lassen Sie mich wissen, was Sie denken!

Zucchinibrot Rezept

Calories: 151 kcal
Vorbereitung: 20 Minuten
Kochen: 60 Minuten
Gesamt: 80 Minuten
Für 12 Personen

Zutaten

Anleitung

  1. Ofen auf 350 ° F vorheizen. Eine 8-Zoll-Laibpfanne einfetten oder besprühen und mit Pergament auslegen.
  2. Mit einem Elektromixer mit Schneebesenaufsatz die Eier ca. 2 Minuten lang leicht und schaumig schlagen.
  3. Fügen Sie Mandel- und Kokosmehl, Salz, Zucchini, Backpulver, Süßstoff, Backpulver, Vanille und Zimt zu den Eiern hinzu und mischen Sie bei mittlerer Geschwindigkeit, bis sie sich vereinigen, wobei Sie die Seiten mindestens einmal abkratzen. Sauerrahm und geschmolzene Butter einrühren und mischen, bis alles gut vermischt ist.
  4. Den Teig gleichmäßig in die vorbereitete Laibpfanne geben und die Oberseite glatt streichen. Die gehackten Pekannüsse gleichmäßig über den Teig streuen. 45 Minuten bis eine Stunde backen oder bis ein Tester sauber herauskommt. Bei Bedarf nach dem Backen locker mit Folie abdecken, um eine Überbräunung zu vermeiden.
  5. 30 Minuten in der Pfanne abkühlen lassen. Entfernen Sie dann mit dem Pergament das Gestell, um es vollständig abzukühlen. Das abgekühlte Brot kann eingewickelt und im Kühlschrank aufbewahrt oder ganz oder in Scheiben gefroren werden.